Referenzen

Wenn sich methodisches Vorgehen und branchenübergreifendes Know-how mit Effizienz, Flexibilität und der konsequenten Orientierung am Nutzen für den Kunden vereinen, dann entwickeln sich neue und bessere Lösungen für die Zukunftsfähigkeit eines Unternehmens.

Hier einige Beispiele unserer Projekte.

Aufgabe: Neuausrichtung der internationalen Supply Chain für Prototypenteile im Motorenbau eines LKW-Herstellers.

Leistungen: Projektleitung für die Feststellung, Analyse und Bewertung der Effizienz- und Effektivitätsverluste in der Organisationseinheit Prototypenmotorenbau. Evaluierung von Kennzahlen, Identifizierung von technischen und organisatorischen Verbesserungsansätzen unter Einbeziehung vor- und nachgelagerter Prozesse (Konstruktion, Teilelieferanten, Einkauf, Logistik, Dienstleister, Montage, Prüffelder, Anlauffabrik). Operative Umsetzung einschließlich der erarbeiteten Lösungen für die digitale Vernetzung von Dingen im Prozessablauf (IoT). Definition notwendiger Anforderungen an einen externen Logistik-/Kontraktdienstleister im Rahmen des Outsourcings von Logistikinfrastruktur (Lastenhefterstellung). Durchführung der Ausschreibung und Fremdvergabe von Logistikdienstleistungen im Prototypenmotorenbau. Begleitung des ausgewählten Logistikdienstleisters bei der Herstellung der Betriebsbereitschaft und im Hochlauf.

Aufgabe: Entwicklung und Implementierung eines Konzeptes für die Qualitätsvorplanung in der Produktentwicklung eines mittelständischen Zulieferbetriebes.

Leistungen: Projektleitung bei der Erarbeitung eines Ablaufplans für die wesentlichen qualitätssichernden Aktivitäten vor dem Serieneinsatz eines Produktes (u.a. Produkt- und Prozess-FMEA, fertigungs-/logistik-/servicegerechte Produktgestaltung, Produktionslenkungsplan, Produktionsprozess- und Produktfreigabe, Q-Gate-Systematik). Umsetzung und Wirksamkeitsprüfung des Konzeptes im Rahmen eines Neuproduktprojektes.

Aufgabe: Gestaltung und Einführung eines ganzheitlichen Produktionssystems bei einem mittelständischen Lebens- und Futtermittelhersteller.

Leistungen: Projektleitung für die systematische Zusammenstellung von Produktionsprinzipien und Methoden für operative und administrative Bereiche. Beschreibung einer Grundordnung für die Produktionsorganisation, u.a. mit standardisierten Prozessen, die eine störungsfreie Produktion und die Qualität der Produkte sichern und dadurch die Belastung der Mitarbeiter verringern. Signifikante Verbesserungen hinsichtlich Geschwindigkeit, Wertschöpfung und Produkt-/Prozess-Qualitäten im Unternehmen sowie entlang der gesamten Supply Chain.

Aufgabe: Strategische Neuausrichtung der hauseigenen Kleinteilefertigung bei einem mittelständischen Baumaschinenhersteller.

Leistungen: Projektleitung für die Erarbeitung und Umsetzung einer Strategie der synchronen Produktionsanbindung von Stanz-, Schweiß- und Biegeteilen in der hauseigenen Kleinteilefertigung (2.000 aktive Teile, 10.000 Werkzeuge, 400 Mitarbeiter) mit angeschlossenem Lackierwerk. Umgestaltung von Kompetenzprofil, Aufbauorganisation, Prozesslandschaft und Auftragsabwicklung.

Aufgabe: Neustrukturierung bestehender Fertigungsstandorte in einer gemeinnützigen Behinderteneinrichtung.

Leistungen: Projektleitung bei der Entwicklung und Umsetzung eines modernen und zukunftsweisenden Gesamtkonzeptes für bestehende und zukünftige Just-in-Sequence-Fertigungsaufträge durch einen Automobilhersteller an eine Behinderteneinrichtung. Besondere Berücksichtigung im Lösungskonzept hinsichtlich des behindertengerechten Layouts für die neu geplante zentrale Fertigungshalle, der Arbeitsplatzgestaltung sowie der Arbeitsabläufe.

Aufgabe: Optimierung des Patientenpfades, d.h. die Verbesserung des Durchlaufes von Patienten durch die Klinik im Spannungsfeld zwischen DRG (Pauschalierter Abrechnungsfall) einerseits und tatsächlichem Leistungsaufwand bzw. der Behandlungsqualität andererseits.

Leistungen: Projektleitung für die Neuausrichtung des OP-Konzeptes mit Programmplanung/-steuerung, Patientenvorbereitung/-abruf sowie Personal- und Logistikeinsatz. Analyse der Prozessabläufe vor, während und nach einer OP. Optimierung so, dass für Patienten die Behandlungsqualität gesteigert, der Leistungsaufwand (Kosten) reduziert und die Liegezeiten verkürzt wurden.

Aufgabe: Kostenreduzierung durch Prozess- und Produktoptimierung bei einem mittelständischen Beschichtungshersteller.

Leistungen: Projektleitung zur Durchführung von Wertstromanalysen und Wertanalysen bei mehreren Produktfamilien. Erarbeitung von Kostenstellhebeln und definierten Einsparpotentialen im Entwicklungs-, Materialeinkaufs- und Produktionsbereich. Umsetzung im Rahmen notwendiger Prozess- und Organisationsveränderungen, z.B. mit dem Fokus auf fertigungs-, logistik- und servicegerechte Produktgestaltung, Einkaufspreisanalysen bei Zukaufartikeln und Dienstleistungen.

Aufgabe: Verbesserung der Kostenstruktur internationaler Lieferketten bei einem mittelständischen Hersteller für Baby- und Health Care Artikel.

Leistungen: Projektleitung bei der Restrukturierung des internationalen Transportnetzes (Japan, USA, Brasilien, Deutschland), bei der Transportplanung und -realisierung. Neuausrichtung der Waren-, Informations- und Zahlungsströme bei Lieferanten, Logistikdienstleistern und Kunden.

Unsere Kunden sind sowohl DAX-Konzerne wie auch kleine und mittlere Unternehmen aus den unterschiedlichsten Branchen. Der folgende Auszug stellt einen exemplarischen Querschnitt dar.

Beratung ist Vertrauenssache. Lernen Sie Andreas Bahr bei einem Erstgespräch persönlich kennen.

Kontakt